Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort.

„Wir sind wieder da“

Calwer Klostersommer  

Kloster Hirsau
Klosterhof 9
75365 Calw

Tickets from €14.90 *

Event organiser: concetera GmbH, Nonnengasse 3, 75365 Calw, Germany
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Tickets

Event info

„Wir sind wieder da“

Die Aurelius Sängerknaben Calw melden sich musikalisch mit einem schwungvollen Programm am Mittwoch, den 27.7.2022 um 20:30 Uhr zurück.

Nach dem sensationellen Erfolg von 2019 möchten die Sänger wieder mit einem fröhlichen Programm die große Bühne im Hirsauer Kloster erobern. „Wir sind wieder da“, so heißt das Programm mit Arrangements von Willi März, die dieser extra für die Aurelianer angefertigt hat. Die Unterhaltungsmusiktitel werden zusammen mit einer fetzigen Band für gute Laune sorgen. Unter der Leitung von Bernhard Kugler, dem künstlerischen Leiter, präsentieren die Sänger und Musiker bekannte Lieder und Ohrwürmer mit eingängigen Rhythmen. Der bekannte Radiomoderator Edi Graf wird wieder in seiner lockeren Art durch das Programm führen und auch das Ballett der Musikschule Calw wird auf der Bühne mit passenden Choreografien das Bild abrunden. Das Licht, die Musik samt der Bewegung der Akteure werden die Show zu einem Erlebnis für alle Sinne zu machen, bei der teilweise 80 Künstler auf der Bühne im klösterlichen Kreuzgang zu sehen und zu hören sein werden.

Event location

Die Ruinen des Kloster St. Peter und Paul in Hirsau lassen immer noch ihre einstmalige Bedeutung erkennen: Kloster Hirsau bei Calw war eines der bedeutendsten Reformklöster der cluniazensischen Bewegung im 11. Jahrhundert und lange Zeit auch das größte Kloster im deutschen Raum. Heute ist es vor allem wegen des jährlich stattfindenden Calwer Klostersommers überregional bekannt.

Auf einer Anhöhe am Ufer der Nagold wurde im 11. Jahrhundert Kloster St. Peter und Paul erbaut. Nach den Reformregeln von Cluny lebten hier Mönche des Benediktinerordens und wurden zum Vorbild für zahlreiche andere Klöster in Deutschland. Bereits im 12. Jahrhundert ließ die Bedeutung des Klosters nach, die Reformation bedeutete ihr praktisches Ende. Es war nun eine evangelische Schule auf dem Gelände untergebracht, später wurden die sakralen Gebäude in ein Renaissanceschloss umgebaut. Kloster und Schloss fielen letztendlich dem Pfälzischen Erbfolgekrieg zum Opfer und wurden nach ihrer Zerstörung lediglich als Steinbruch verwendet.

Trotz dem Zerstörung der Anlagen sind die Überreste immer noch ungemein beeindruckend: Von der über 100m langen romanischen Kirche sind zwar nur noch der Turm und die Grundmauern erhalten, doch allein die Ruinen sind wertvolle Relikte unterschiedlicher Baustile. Heute ist die Ruine des Kloster Hirsau Kulisse des Klostersommers, bei dem alljährlich zahlreiche Veranstaltungen die Besucher anlocken. Die kulturellen Events von Comedy über Konzert und Oper bis zum Kindertheater werden gekrönt vom Kloster in Flammen, das mit einem sensationellen Feuerwerk den Klostersommer beschließt.
Kloster St. Peter und Paul Calw-Hirsau
Klosterhof 9
75365 Calw